Wichtige Telefonnummern

Geisser Peter
Schulpräsident
 
Dr. Wehrli Christa
Rektorin
041 819 67 10
Odermatt Andrea
Schuladministratorin
041 819 67 10
Heinzer Stefan
Schulsozialarbeiter
Schwyz
079 654 26 97
Käppeli Barbara
Schulsozialarbeiterin
Schwyz
079 489 19 76
Rösch Jennifer
Schulsozialarbeiterin
Oberarth, Rothenthurm, Unteriberg
079 654 28 97
Arnosti Alexandra
Schulsozialarbeiterin
Steinen
079 175 13 74
Zumstein Nathalie
Schulsozialarbeiterin
Brunnen
079 175 13 75
Graber Veronica
Schulsozialarbeiterin
Brunnen
079 385 58 32
Schuler Jeannette
Schulsozialarbeiterin
Muotathal
079 138 45 29

AKTUELL BRUNNEN

Montag, 5. März 2018
Blockwoche MPS Ingenbohl-Brunnen
Dienstag, 20. März 2018
Elternforum
Montag, 26. März 2018
Schulbesuchswoche auf der 2. OS
Dienstag, 27. März 2018
Abendschule auf der 1. OS

MPS Ingenbohl-Brunnen

Die Sekundarstufe I umfasst drei Jahre und wird vom Bezirk Schwyz als Mittelpunktschule (MPS) geführt.
An der Mittelpunktschule Ingenbohl-Brunnen werden Schülerinnen und Schüler aus den Gemeinden Ingenbohl, Riemenstalden, Morschach-Stoos und dem Bezirk Gersau (3. Sekundarstufe) unterrichtet.

Nach den Sportferien ist die gesamte 1. Oberstufe ins Schneesportlager nach Elm verreist. Im Gemeindehaus Elm haben wir eine schöne Unterkunft gefunden. Auch wenn das Wetter nicht grandios war - unserer Lagerstimmung tat dies nichts an. Tolle Erlebnisse tagsüber auf der Piste und actionreiche Abendprogramme hielten uns auf Trab. Während des Lagers haben die Schülerinnen Tagesberichte verfasst. Hier ein Auszug aus dieser Sammlung:

Montag, 6. März 2017

Um 07:45 Uhr versammelte sich die ganze 1. Oberstufe beim Bahnhof Brunnen. Die zwei Cars wurden mit Ski, Snowboards und haufenweise Gepäck gefüllt. Kurz darauf fuhren wir los. Um ca. 10:00 Uhr kamen wir an. Wir machten uns bereit für die Piste und fuhren mit dem Car zur Talstation. Wir assen im Restaurant Ämpächli zu Mittag. Danach konnten wir endlich Ski fahren. Anfangs war das Wetter eher schlecht, zum Schluss schien aber sogar noch die Sonne.....  Anna, Lea und Selina, Skigruppe K1

.....Wir haben drei Abfahrten auf der blauen Piste absolviert. Die Sicht auf der Piste war schlecht, sodass wir viele Stürze hatten. Der starke Wind, der den ganzen Schnee auf den Dächern aufgewirbelt hat und uns ins Gesicht geriet, war unangenehm. Am Schluss war es auf dem Lift schweinekalt. Das Highlight des Tages war das Essen!..... - Loris, Medrian, Skigruppe F2

.....Die Skigruppen waren wild zusammengemixt. Aber eigentlich war der Tag sehr schön. Das Abendessen war auch sehr lecker. Mit der Zimmereinteilung sind wir im grossen und ganzen sehr zufrieden. Das Abendprogramm war ein Postenlauf, dabei mussten wir viel laufen. Das Wetter spielte dabei nicht so mit: Es hat geschneit..... - Anja, Simona, Julia, Jethursan, Ski- und Snowboardgruppe A

 
 

 Das erste Mal auf den Ski - gut betreut von der Skilehrerin!

 

 Der Lagerchef hält die Lageransprache

 

Dienstag, 7. März 2017

.....Wir wurden um sieben Uhr geweckt, das war ein bisschen zu früh. Dann haben wir das Frühstück gegessen. Danach hatten wir nur 15 Minuten Zeit, um uns umzuziehen. Dann sind wir auf die Piste. Es war zwar neblig und denn noch lustig..... - Dimitri und Simon, Gruppe K/Snowboard

.....Da es am Morgen stürmte, konnten wir den Sessellift nicht benutzen und mussten etwa eine Stunde lang am Bügellift fahren, was für Snowboarder sehr anstrengend ist. Es gab dann bald ein feines Mittagessen, das aus leckeren Spaghetti mit Bolognese bestand. Wir konnten diese Stärkung gut gebrauchen. Am Nachmittag ging es weiter und wir konnten nun endlich auch den Sessellift gebrauchen. Die Piste wurde mit Mal zu Mal schlechter und es entstanden kleine, nervenraubende Schneehügelchen. Das Fahren auf diesen Pisten ging sehr in die Beine..... - Selina und Joelle, Gruppe K/Snowboard

.....Heute Morgen haben wir ein feines Frühstück gehabt. Wir sind gruppenweise mit dem Bus gefahren. Als wir angekommen sind, spielten wir Evolution. Nachher gingen wir mit dem Zauberteppich hoch. Nachher teilten wir die Gruppen auf. Wir haben Übungen gemacht, wie man bremst und in die Kurven geht. Alle haben einen Fortschritt gemacht. Wir haben Spaghetti Bolognese. Herr Meyer und Frau Boog haben uns besucht. Nachher gingen wir zur Unterkunft. Nachher haben wir eine Stunde Pause gehabt. Wir haben draussen Spiele gespielt mit Herrn Micheroli. Wir haben draussen im Schnee Fussball gespielt. Feedback: Wir fanden es cool, dass es Abwechslung drin hatte..... - Jethursan, Emrah, Paul, Kavi, Ajin, Sajee, Skigruppe A3

 
 

 Die Sonne kommt zaghaft zum Vorschein.

 

 Erdbeertörtli aus der eigenen Küche!

Mittwoch, 8. März 2017

.....Wir trafen uns um 8:25 Uhr vor dem Haus wieder. Dann fuhren wir mit einem Extrabus zur Talstation. Unsere Gruppe fuhr mit diesen kleinen blauen Gondeln zur Bergstation. An der oberen Station des Bügelliftes machten wir ein Warm Up namens Snowflex mit unseren Skistöcken. Nachher sind wir fast den ganzen Morgen mit dem Sessellift gefahren. Einmal, als wir die blaue Piste runter gefahren sind, ist Oliver aus unserer Gruppe direkt in den Neuschnee und  musste sozusagen Schneeski-laufen, dass er wieder raus kam! Am Nachmittag fuhren die, die eine Erlaubnis hatten, im Mini-Funpark und die anderen versuchten sich nochmals im rückwärts fahren und andere Dinge..... - Pearl, Michelle, Oliver und Lèon, Skigruppe K2

.....Heute war ein sonniger, klarer Tag. Da ein schöner Tag war, konnte man auf der Piste gut fahren. Alle haben Fortschritte gemacht. Jeder hat viel Spass gehabt am Fahren. Zum Zmittag gab es leckere Pommes mit Wienerli und Gemüse, es war sehr feines Essen. Und die netten Arbeiter haben uns gut bedient. Am Nachmittag gingen einige von uns Schlitteln oder haben Spiele im Schnee gespielt und die restlichen gingen wieder auf die Piste. Das Schlitteln war ein tolles Erlebnis. Am Abend um halb sechs gab es Nudeln mit Sauce mit Fleisch und gewärmte Tomaten und Salat. Später mussten wir aufräumen und putzen. Und jetzt bleibt uns noch der gemütliche Abend..... - Melanie und Elvira, Gruppe A/Snowboard

.....Als wir um 06:50 Uhr geweckt wurden, machten wir uns für das Frühstück fertig. Danach holten wir unser Skizeugs, gingen zum Bus und dann mit der Gondel ins Skigebiet. Wir wurden einmal von einem Helikopter gestört, aber hatten dann eine sonnige Abfahrt mit gutem Schnee.Am Nachmittag konnten wir wählen, ob wir Skifahren gingen oder das Spe-zialprogramm mitmachen wollten. Als wir wieder im Lagerhaus ankamen, gingen alle duschen und konnten das feine Abendessen geniessen..... - Amelie und Norina, Skigruppe F3

 

 Wir gönnen uns eine kurze Pause bei strahlendem Sonnenschein!

 

 Schöpfen ist Chefsache!

Donnerstag, 9. März 2017

.....Um 07:30 Uhr wurden wir heute von den Lehrern geweckt. Später als sonst, da die heutigen Wintersportaktivitäten nicht im Regen möglich waren. Trotz dem Unglück mit dem Wetter gingen zwei Gruppen Skifahren. Es gab für die restlichen Gruppen verschiedene Aktivitäten im Lagerhaus, Aktivitäten wie Jassen, Werwölfeln, Karaoke, Backen, Fotostory und Poker. Um 11 Uhr liefen wir zur Talstation und fuhren mit der Seilbahn zum Restaurant Ämpächli. Älplermagronen gab es, die viele nicht lecker fanden. Auch oben regnete es. Nach dem Essen fuhren wir mit der Seilbahn zurück zur Station. Unten erwartete uns eine Überra-schung: Ein Marsch durch den Wald. Der Regen hatte immer noch nicht aufgehört. Minde-stens nasse Socken und Haare hatte jeder. Nachdem wir zurück beim Lagerhaus waren, war das Ausscheidungsturnier für den CS-Cup. Nachdem wir alle geduscht hatten, haben wie die Koffer vorgepackt. Wir wurden um 18 Uhr zum Abendessen in den Saal gerufen. Es gab einen Hörnchenauflauf. Heute ist auch die Talentshow. Wir sind gespannt darauf..... - Flurina und Iole, Skigruppe F2

.....Nach dem Mittagessen fuhren wir mit der Bahn runter. Die mit den Ski fuhren mit dem Bus. Die nicht mit den Ski liefen nach Hause. Es gab leider einen grossen Umweg, dabei mussten wir durch den Regen und Pflutschschnee, dabei wurden die meisten sehr nass..... - Jasmin, Sharmila, Skigruppe A2

.....Weil heute ja die Talentshow war, hatten alle sehr viel geprobt. Vor der Talentshow waren alle sehr aufgeregt. Aber vor dem Znacht mussten wir soweit packen, dass wir morgen nichts mehr machen müssen. Die Talentshow war grosse Klasse. Am Schluss gewann Rania. Mit ihrem Tanz hat sie die Bühne gerockt! Fast jeder stimmte für sie! Nach der Talentshow gab es noch ein feines Dessert. Leider ist das Lager bald vorbei..... - Mira und Valentina, Skigruppe K3

 

 Gemütliche Tischrunde mit coolen Kopfbedeckungen.

 

 Für jede/n ein Elmer Citro - gesponsert natürlich!

 

 Regenprogramm: Gestalten mit Marshmallows

Freitag, 10. März 2017

Heute Morgen begrüsst uns die SonneJ. Nach dem Frühstück müssen alle ihr Gepäck aus den Zimmern holen. Bei tollen Bedingungen dürfen wir noch einmal die Elmer Skipisten geniessen. Heute Vormittag findet das Lager-Skirennen statt. Es wird engagiert um jede Hundertstelsekunde gekämpft. Und als Pistenpräparatorin amtet Vreni Schneider höchstpersönlich. Sie rutscht den Schnee aus den Toren und feuert unsere Rennfahrer an! Ein letztes Mittagessen im Restaurant Ämpächli und danach folgt die Rangverkündigung! Das sonnige Wetter nutzen wir, um ein paar schöne Klassenfotos zu schiessen. Dann geht es mit der Gondelbahn runter ins Dorf und von da heimwärts. Ade Elm – wir hatten eine schöne Woche hier! 

Skirennen - Auszug aus der Rangliste:                                      

  Ski Mädchen       Ski Knaben  
1. Portmann Valentina 34:98   1. Pfyl Marco 30:87
2. Steiner Nicole (S1.3) 35:71   2. Bremicker Luca 32:55
3. Mettler Mira 36:67   3. Büeler Nicolas 33:06
             
  Snowboard       Ski Anfänger  
1. Mühlebach Dimitri 36:86   1. Baggenstos Alexandra 52:19
2. Rüegg Tim 48:20   2. Jud Petra 64:42
3. Reichlin Larina 50:60   3. Popadic Natascha 77:47

MPS Ingenbohl-Brunnen

Schulhaus Leewasser
6440 Brunnen
Tel. 041 820 22 59