Wichtige Telefonnummern

Geisser Peter
Schulpräsident
 
Dr. Wehrli Christa
Rektorin
041 819 67 10
Odermatt Andrea
Schuladministratorin
041 819 67 10
Heinzer Stefan
Schulsozialarbeiter
Schwyz
079 654 26 97
Käppeli Barbara
Schulsozialarbeiterin
Schwyz
079 489 19 76
Rösch Jennifer
Schulsozialarbeiterin
Oberarth, Rothenthurm, Unteriberg
079 654 28 97
Arnosti Alexandra
Schulsozialarbeiterin
Steinen
079 175 13 74
Zumstein Nathalie
Schulsozialarbeiterin
Brunnen
079 175 13 75
Graber Veronica
Schulsozialarbeiterin
Brunnen
079 385 58 32
Schuler Jeannette
Schulsozialarbeiterin
Muotathal
079 138 45 29

AKTUELL MUOTATHAL

Dienstag, 2. Juni 2020
Schulbesuchstag für dieses Schuljahr abgesagt.
Donnerstag, 11. Juni 2020
Fronleichnam / Brücke
Montag, 15. Juni 2020
Religionsnacht 3. Stufe (von 15. auf 16.06.2020)
Montag, 22. Juni 2020
Religionstag 1. Stufe

MPS Muotathal

Die Sekundarstufe I umfasst drei Jahre und wird vom Bezirk Schwyz als Mittelpunktschule (MPS) geführt.
An der Mittelpunktschule Muotathal werden Schülerinnen und Schüler aus de Gemeinden Muotathal, Illgau und Morschach-Stoos unterrichtet.

Um in den Zeiten von Corona etwas Abwechslung in den Alltag der Bewohner/innen des Altersheims Buobenmatt und die Patienten/innen des Spital Schwyz zu bringen, haben sich die Oberstufenschüler/innen der MPS Muotathal kreativ betätigt. Von Zuhause aus haben sie geschrieben und gestaltet. Herausgekommen sind schöne Tischsets mit Rätseln und Sprüchen sowie Gedichte in Muotathaler-Dialekt. Wir hoffen, dass wir die Bewohner/innen des Altersheims und die Patienten/innen des Spitals damit zum Schmunzeln und Knobeln bringen konnten.

Dankesschreiben Altersheim Muotathal

Spital Schwyz: Direktorin Franziska Föllmi und Stationsleiterin A9, Rachel Rohrbacher

 

 

 

 

 

Alle drei Jahre wird der Unterricht nach Stundenplan in der Vorweihnachtszeit für eine Woche eingestellt und die gesamte Schule arbeitet gemeinsam an einem ausgewählten Thema. Dieses Jahr stand die Projektwoche im Zeichen des Theaters und der Musik. Mit möglichst wenigen Absprachen vorab, sollte die ganze Schüler/innen- und Lehrerschaft innerhalb von fünf Tagen eine Musicalaufführung auf die Beine stellen, bei der das Publikum im Vorfeld noch verpflegt werden sollte. Auf den ersten Blick eine Mammutaufgabe.

Die Uhr zeigte am 22.05.2019 noch nicht einmal 06.00 Uhr, da machten sich neun motivierte Handballspielerinnen der MPS Muotathal und die Lehrperson Corine Weber auf den Weg nach Basel zu den Schulsportschweizermeisterschaften. Nach der Eröffnungsfeier im St. Jakobsstadion bereitete man sich auf die ersten drei Gruppenspiele vor. Ein Spiel dauerte jeweils 10 Minuten. Die erste Partie des Tages bestritt man gegen das Team aus dem Gastgeberkanton Basel-Stadt. Mit einem ungefährdeten 6:1 Sieg gingen die ersten beiden Punkte auf das Konto der Muotathalerinnen. Das zweite Spiel des Tages gegen die Sekundarschule Malters verlief hingegen nicht wunschgemäss: Aufgrund einer schlechten Chancenauswertung und zu vielen vermeidbaren Eigenfehlern verlor man die Partie knapp mit 7:8 Toren. Für das letzte Spiel der Vorrunde gegen das Team aus Appenzell-Ausserrhoden gelang dank einer guten Teamleistung und kompakten Verteidigung ein erneuter Sieg. Mit dem guten 2. Gruppenrang qualifizierte man sich nach dem Mittag für die Viertelfinals. Ohne Probleme konnten sich die Thalerinnen mit einem 6:3 Sieg gegen den Gegner aus Affoltern am Albis durchsetzen. Im Halbfinale wartete dann erneut das Team aus Appenzell auf die Spielerinnen der MPS. Durch eine Leistungssteigerung und gelungenen Einzelaktionen konnte ein ungefährdeter 9:5 Sieg eingefahren werden. FINALE!

Am Samstag, den 15. September 2018, mussten die Schülerinnen und Schüler der MPS Muotathal ausnahmsweise an einem eigentlich freien Morgen in der Schule antraben. Alle wussten jedoch bereits, dass die Beschäftigung mit dem Schulstoff nur von kurzer Dauer sein würde und es in Wirklichkeit darum ging, einen Grosseinsatz der Feuerwehr und die damit verbundene Evakuation des Schulhauses zu simulieren.

„Über der Nebeldecke werdet ihr heute Traumwetter haben!“ - Die Angestellte der Stoosbahn, die mit diesem Versprechen freudig die ersten Lehrpersonen begrüsste, die sich am Morgen des 8. März 2018 mit letzten organisatorischen Fragen an sie wandten, sollte Recht behalten...

 

Am 25. Oktober 2017 waren der Rapper Greis und der Moderator Sandro Varisco an die MPS Muotathal eingeladen, um allen Schülerinnen und Schülern der Schule im Rahmen eines interaktiven Vortrages das Prinzip des Urheberrechtes näher zu bringen.

Am Dienstag, 26. September 2017, haben die Schülerinnen und Schüler der zweiten Oberstufe der MPS Muotathal im Gebiet neben dem Mettlenbach, oberhalb des Bauernhofs „Wigetli“ invasive Neophyten bekämpft. 

Am Donnerstag, dem 28. September 2017, fuhren alle Schülerinnen und Schüler der MPS Muotathal in Begleitung aller Lehrpersonen und des Schulleiters in den Seilpark nach Küssnacht am Rigi. Grund für den „Gross-Ausflug“ – alle Schulangehörigen wollten gemeinsam feiern, dass wir Anfang letzter Woche anlässlich des Energietages 2017 in Fribourg die Auszeichnung „Energieschule“ erhalten hatten.

 

Die MPS Muotathal erhält die Auszeichnung "Energieschule". Diese Auszeichnung ist ein Leistungsausweis für Schulen, die eine vertiefte und kontinuierliche Bearbeitung des Themenbereiches Energie verfolgen. Hierzu der Bericht aus dem Boten der Urschweiz sowie einige Impressionen der Zertifizierung am Energietag in Freiburg.

MPS Muotathal

Schulhaus Stumpenmatt
6436 Muotathal
Tel. 041 831 02 52